Aktuelle Termine

18.12.2017 Marco Langshausen

Neueste Meldungen

25.01.2016

Spendenübergabe bei Papillon in Trier

Bei der letzten St.-Martin-Feier der Ortsgemeinde Boxberg wurde durch die hervorragende Beteiligung der Ortsbevölkerung ein Überschuss in Höhe von 786,20 EUR erzielt.

Weiterlesen …

13.11.2015

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit schräg-kriminellen Shortstories

TV-Kommissar „Dirty Harry“ Overbeck (alias Roland Jankowski) bekannt aus der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ und aus der Fernsehserie „Nicola“, liest am Freitag, den 13. November im Gemeindehaus in Boxberg ab 20.00 Uhr schräg-kriminelle Kurzgeschichten von Autor Peter Splitt.

Weiterlesen …

01.08.2015

Bolzplatz-Aktionstag

[[ hier geht´s zum Artikel ]]

Besucher Statistik
Online:
1
Besucher heute:
6
Besucher gesamt:
72.955
Zugriffe heute:
96
Zugriffe gesamt:
202.393
Besucher pro Tag: Ø
34
Zählung seit:
 06.01.2012
Der Pate und sein Weg

Mehr Lieserpfad für alle

Von Boxberg bis Lieser: Manuel Andrack rührt die Werbetrommel

Neues Logo und einheitliche Ausschilderung für den Lieserpfad:
Das haben die Tourist-Informationen Kelberg, Daun, Manderscheid, Wittlich und BernkastelKues zusammen mit dem Eifelverein auf den Weg gebracht. Und einen prominenten Paten gefunden:
den wohl bekanntesten Wanderjournalisten, Manuel Andrack.

Boxberg/Daun/Manderscheid/Wittlich.
Manuel Andrack hat die Messlatte richtig hoch gehängt: „Der Lieserpfad ist der schönste Wanderweg der Eifel. Die Eifel ist das schönste Mittelgebirge Deutschlands. Deutschland ist das beste Wanderland der Welt. Also ist der Lieserpfad der schönste Wanderweg der Welt“, schrieb er vor einigen Jahren in seinem Buch „Du musst wandern“. Wohl nicht ahnend, was er damit auslöste: Ein Begriff war der Lieserpfad schon vielen, seitdem aber, dank Andrack, weit über die Eifel-Mosel-Region hinaus noch bekannter geworden. Wer will es schon versäumen, den schönsten Wanderweg selbst mal unter die Füße zu nehmen?

Erste Wanderungen 1892
Wobei die Wanderstrecke vor allem wegen des Teilstücks von Daun über Manderscheid nach Wittlich bekannt ist. Schon 1892 gab es laut einer EifelvereinsChronik dort Wanderungen.
Eher ein Schattendasein führte hingegen lange das Teilstück von der Quelle des Flusses bei Boxberg (Verbandsgemeinde Kelberg) bis nach Daun, aber das soll sich nun ändern. „Wenn schon Lieserpfad, dann richtig“, werden sich die Tourist-Informationen Kelberg und Daun im Kreis Vulkaneifel sowie Manderscheid, Wittlich und Bernkastel Kues im Kreis Bernkastel-Wittlich gedacht haben. Sie wollen der gesamten Strecke von der Quelle bis zur Mündung ein neues Image geben. Deshalb wurde ein neues Logo entwickelt und gemeinsam mit dem Eifelverein
eine einheitliche Beschilderung installiert. Und wer könnte als Pate und Werbeträger des Lieserpfads besser geeignet sein als dessen größter Fan? Manuel Andrack, bekannt geworden als Co-Moderator von Harald Schmidt, hat diese Aufgabe übernommen. Und bekannte bei der Vorstellung des neuen Beschilderungskonzepts und des  Programms zur offiziellen Eröffnung des Lieserpfads (siehe Extra): „Von der Quelle bis Daun bin ich noch gar nicht gewandert.“ Diese Lücke kann er demnächst schließen: am Donnerstag, 14. Mai. Aber nicht nur er, sondern alle Interessierten sind eingeladen, denn dann werden in Boxberg die Wandertage am Lieserpfad gestartet. Vier Etappen an vier Tagen werden angeboten, um die 74 Kilometer lange Strecke kennen zu lernen. Andrack: „Ich finde es gut, dass der Lieserpfad nun komplett erschlossen ist und sich das Angebot nicht mehr nur auf den bekannten Weg von Daun bis Wittlich beschränkt.“ Er warnt allerdings davor, den Lieserpfad als gemütlichen Spazierweg zu empfehlen. „Von wegen, Wandern kann jeder. Die Strecke hat ihre anspruchsvollen Teile, aber der Wanderer wird für seine Anstrengung belohnt.“ Mit tollen Aussichten, wildromantischen Tälern und attraktiven Orten. Kurzum: willkommen auf dem schönsten Wanderweg der Welt.

© Quelle: http://www.volksfreund.de/

Von hier geht es los: Manuel Andrack an der Lieserquelle in Boxberg. Der Wanderjournalist und Buchautor lobt den Lieserpfad schon seit Jahren in den höchsten Tönen.