Aktuelle Termine

28.10.2017 Manfred Schneider

Neueste Meldungen

25.01.2016

Spendenübergabe bei Papillon in Trier

Bei der letzten St.-Martin-Feier der Ortsgemeinde Boxberg wurde durch die hervorragende Beteiligung der Ortsbevölkerung ein Überschuss in Höhe von 786,20 EUR erzielt.

Weiterlesen …

13.11.2015

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit schräg-kriminellen Shortstories

TV-Kommissar „Dirty Harry“ Overbeck (alias Roland Jankowski) bekannt aus der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ und aus der Fernsehserie „Nicola“, liest am Freitag, den 13. November im Gemeindehaus in Boxberg ab 20.00 Uhr schräg-kriminelle Kurzgeschichten von Autor Peter Splitt.

Weiterlesen …

01.08.2015

Bolzplatz-Aktionstag

[[ hier geht´s zum Artikel ]]

Besucher Statistik
Online:
1
Besucher heute:
2
Besucher gesamt:
70.788
Zugriffe heute:
2
Zugriffe gesamt:
196.255
Besucher pro Tag: Ø
33
Zählung seit:
 06.01.2012
Elektrisches Licht

Wie alle Kreise im Regierungsbezirk Trier, so hat sich auch der Kreis Daun in den Nachkriegsjahren um die Versorgung mit elektrischem Licht eifrig bemüht.
Im Herbst des Jahres 1922 wurde allenthalben mit den näheren Vorbereitungen zum Bau des gewaltigen Drahtnetzes, das in Zukunft unsere Eifelhöhen überspannen sollte, begonnen.
Wegen der großen Kosten, die mit Schaffung dieser Kulturneuheit in der verbesserungsbedürftigen Eifel verbunden waren, war nicht bei allen das freudige Interesse für die Sache zu finden. Doch waren die Meisten große Freunde der neuen Sache.
Dank dieser großen Mehrheit nahm der Bau der elektrischen Leitung seinen rüstigen Fortschritt. So vergingen nun sechs Monate und am 01. Mai stand die Leitung fertig da.
Bereits in der ersten Hälfte des Monate Juni wurde der Strom durch den Draht geleitet. So hat seither auch Boxberg das elektrische Licht.
Heute freut sich die ganze Gemeinde ob dieser Annehmlichkeit. Wie stolz wird später mancher Großvater sein, wenn er seinen Enkeln erzählen kann, bei welchem ärmlichen Licht sie in früheren Jahren die langen Winterabende verbracht haben und wie sie endlich aus dieser Unbequemlichkeit befreit worden waren durch das elektrische Licht.