Aktuelle Termine

Neueste Meldungen

10.06.2018

Großes Kapellenfest (300 Jahre)

Am Sonntag, 10.06.2018 wird in Boxberg die 300 Jahr Feier der Kapelle gehalten. Das Fest beginnt mit einem Jubiläumsgottesdienst um 10.30 Uhr in der Kapelle. Anschließend wird „Rund um die Kapelle“ gefeiert.

Weiterlesen …

13.11.2015

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit schräg-kriminellen Shortstories

TV-Kommissar „Dirty Harry“ Overbeck (alias Roland Jankowski) bekannt aus der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ und aus der Fernsehserie „Nicola“, liest am Freitag, den 13. November im Gemeindehaus in Boxberg ab 20.00 Uhr schräg-kriminelle Kurzgeschichten von Autor Peter Splitt.

Weiterlesen …

01.08.2015

Bolzplatz-Aktionstag

[[ hier geht´s zum Artikel ]]

Besucher Statistik
Online:
2
Besucher heute:
39
Besucher gesamt:
78.720
Zugriffe heute:
629
Zugriffe gesamt:
222.065
Besucher pro Tag: Ø
34
Zählung seit:
 06.01.2012
1905

Während in Deutsch-Südwestafrika weiter gegen die Kolonialherrschaft gekämpft wurde, brach in Deutsch-Ostafrika ebenfalls der Krieg gegen die deutschen Kolonisten aus, bei dem zig-Tausende Afrikaner starben. Am „Petersburger Blutsonntag“ wurden friedliche Demonstranten brutal auseinander getrieben. Dieses Massaker war der Beginn der Russischen Revolution 1905 im Zarenreich. Vergnüglicher ging es in Berlin zu, als im Mai die legendäre Tänzerin Mata Hari, die spätere Spionin, unter rauschendem Jubel ihren exotischen Schleiertanz aufführte. Der österreichischen Schriftstellerin Bertha von Suttner verlieh man als erster Frau den Friedensnobelpreis für ihr Werk „Die Waffen nieder!“. Der deutsche Mediziner Robert Koch bekam ihn für seine Entdeckungen auf dem Gebiet der Tuberkulose. In einem feierlichen Akt wurde der Berliner Dom eingeweiht, dessen Bau 1894 begonnen hatte. In Dresden wurde die expressionistische Künstlergruppe „Die Brücke“ gegründet. Ebenfalls in Dresden und zwar in der Hofoper (heute Semperoper), wurde Richard Strauss’ Oper „Salome“ uraufgeführt. Und darauf ein Pilsner, ein Radeberger Pilsener, das Friedrich August III., der letzte König des sächsischen Königreiches, durch eine Verfügung zum Tafelgetränk seiner Majestät erhob.

© Quelle: http://www.was-war-wann.de