Aktuelle Termine

28.10.2017 Manfred Schneider

Neueste Meldungen

25.01.2016

Spendenübergabe bei Papillon in Trier

Bei der letzten St.-Martin-Feier der Ortsgemeinde Boxberg wurde durch die hervorragende Beteiligung der Ortsbevölkerung ein Überschuss in Höhe von 786,20 EUR erzielt.

Weiterlesen …

13.11.2015

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit schräg-kriminellen Shortstories

TV-Kommissar „Dirty Harry“ Overbeck (alias Roland Jankowski) bekannt aus der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ und aus der Fernsehserie „Nicola“, liest am Freitag, den 13. November im Gemeindehaus in Boxberg ab 20.00 Uhr schräg-kriminelle Kurzgeschichten von Autor Peter Splitt.

Weiterlesen …

01.08.2015

Bolzplatz-Aktionstag

[[ hier geht´s zum Artikel ]]

Besucher Statistik
Online:
2
Besucher heute:
27
Besucher gesamt:
70.750
Zugriffe heute:
33
Zugriffe gesamt:
196.081
Besucher pro Tag: Ø
33
Zählung seit:
 06.01.2012
Aktuell

Hier befindet sich das Nachrichten-Archiv der Meldungen aus der Vergangenheit.
Zur Auswahl einfach auf den entsprechenden Monat klicken und anschließend werden die Meldungen aus diesem Zeitraum angezeigt.

Viel Spaß beim schmökern ...

RSS-Feed

Zurück

Dezember 2010

Das »Tempolimit« fällt schon bald

22.12.2010 von Marco Langshausen

Schnelleres DSL für Bongard, Bodenbach, Boxberg & Berenbach

DSL-Speed

Schon im Vorfeld hat die Verbandsgemeindeverwaltung in Kelberg in Erwartung der neuen Fördermöglichkeit die Herstellung einer Breitbandversorgung für alle bisher nicht versorgten Gemeinden der Verbandsgemeinde öffentlich ausgeschrieben. Auf die Ausschreibung hat die Telekom für die Gemeinden Berenbach, Bodenbach, Bongard und Boxberg Angebote abgegeben. Nachdem inzwischen auch das Zuschussverfahren abgewickelt wurde, die Finanzierung also gesichert ist, traf man sich im Rathaus zur Unterzeichnung der Verträge.
»Das Warten hat bald ein Ende«, sagte Bürgermeister Karl Häfner bei der Unterzeichnung der Verträge mit der Telekom.
»Schon bald fällt in den Gemeinden Berenbach, Bodenbach, Bongard und Boxberg das Tempolimit auf der Datenautobahn: Das DSL-Netz wird ausgebaut!«
Bis Ende 2011 werden alle Leitungen fertig gestellt und 340 Haushalte Zugang zum schnellen Netz haben. Mit bis zu 16.000 Kilobit pro Sekunde können sich dann die Bürger durch das Internet klicken.
»Heutzutage kann ein leistungsfähiges Internetnetz ausschlaggebend dafür sein, ob eine Familie in die Gemeinde zieht oder sich ein Unternehmen niederlässt«, meinen die Ortsbürgermeister Brost, Lenarz, Rätz und Sicken übereinstimmend. »Deswegen freuen wir uns sehr, dass sich die Telekom bereit erklärt hat, in unseren Gemeinden weiter auszubauen.«
Die Erschließungsmaßnahmen wurden mit Hilfe von Mitteln des Landes unter Beteiligung des Bundes und der EU finanziert. Auch die Gemeinden beteiligten sich an den Investitionskosten.