Aktuelle Termine

02.07.2017 Hans Bauer
08.07.2017 Rosi Neukirch
10.07.2017 Alice Haubrichs

Neueste Meldungen

25.01.2016

Spendenübergabe bei Papillon in Trier

Bei der letzten St.-Martin-Feier der Ortsgemeinde Boxberg wurde durch die hervorragende Beteiligung der Ortsbevölkerung ein Überschuss in Höhe von 786,20 EUR erzielt.

Weiterlesen …

13.11.2015

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit schräg-kriminellen Shortstories

TV-Kommissar „Dirty Harry“ Overbeck (alias Roland Jankowski) bekannt aus der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ und aus der Fernsehserie „Nicola“, liest am Freitag, den 13. November im Gemeindehaus in Boxberg ab 20.00 Uhr schräg-kriminelle Kurzgeschichten von Autor Peter Splitt.

Weiterlesen …

01.08.2015

Bolzplatz-Aktionstag

[[ hier geht´s zum Artikel ]]

Besucher Statistik
Online:
1
Besucher heute:
29
Besucher gesamt:
67.164
Zugriffe heute:
132
Zugriffe gesamt:
186.002
Besucher pro Tag: Ø
34
Zählung seit:
 06.01.2012
Aktuell

Hier befindet sich das Nachrichten-Archiv der Meldungen aus der Vergangenheit.
Zur Auswahl einfach auf den entsprechenden Monat klicken und anschließend werden die Meldungen aus diesem Zeitraum angezeigt.

Viel Spaß beim schmökern ...

RSS-Feed

Zurück

Januar 2016

Spendenübergabe bei Papillon in Trier

25.01.2016 von Marco Langshausen

© Quelle: Amtsblättje

Bei der letzten St.-Martin-Feier der Ortsgemeinde Boxberg wurde durch die hervorragende Beteiligung der Ortsbevölkerung ein Überschuss in Höhe von 786,20 EUR erzielt. Der Gemeinderat hatte im Vorfeld beschlossen, diesen Erlös einem wohltätigen Zweck zukommen zu lassen. Man entschied sich hier für die Organisation „Papillon Trier“, welche ein beratendes und unterstützendes Angebot für Kinder krebskranker Eltern aufgebaut hat. Durch die aus dem „Verein von Betroffenen für Betroffene e. V.“ hervorgegangene Stelle werden vielfältige Beratungsangebote erstellt, kindgerechte Aufklärung zum Thema Krebs vermittelt, Gruppenevents veranstaltet, sowie individuelle Betreuung und vieles mehr geboten.
Einige Mitglieder des Ortsgemeinderates Boxberg nutzten kürzlich die Chance, mit der Übergabe der Spende auch einmal einen Einblick in die Arbeit und die Räumlichkeiten vor Ort in Trier zu gewinnen. Beim ihrem Besuch wurde durch die Schilderungen der beiden hauptamtlich Beschäftigten klar, dass die Spende dort sehr gut angelegt ist. Die Organisation muss sich allein aus Spendengeldern finanzieren, da ihr durch öffentliche Stellen oder Krankenkassen keine Fördergelder oder Zuschüsse zukommen. Dies ist darin begründet, dass deren Arbeit präventiv ist und keine Krankheiten behandelt werden. Vielmehr soll durch die Beratung, psychologische Begleitung, die Gruppenaktionen, usw. einer psychischen Belastung und Erkrankung der Kinder vorgebeugt werden. Eine ganz besondere Bedeutung haben hierbei auch die Trauergruppen für Kinder und Jugendliche, die einen Elternteil durch die Krebserkrankung verloren haben.
Bisher betreut Papillon Trier rd. 120 Familien im Großraum Trier, in einzelnen Fällen auch bis ins Saarland und die Eifel hinein. Die Gruppenangebote für Kinder und Jugendliche finden in der Regel einmal monatlich statt, abwechselnd für die Altersgruppen 5-11 Jahre und Jugendliche ab 12 Jahren. Einzeln oder in Kleingruppen steht die Tür dort aber täglich offen. Es wurde bisher z. B. gemeinsam gebacken, getöpfert, der Kletterpark oder auch mal eine Kegelbahn besucht oder Kanu gefahren. Im letzten Jahr veranstaltete das Team erstmalig ein Zeltlager für die Kinder. Dankenswerterweise werden sie bei solchen Unternehmungen auch von mehreren Ehrenamtlichen Helfern unterstützt.
Weitere Informationen zur Arbeit der Organisation unter www.papillon-trier.de