Aktuelle Termine

07.06.2018 Beata Maas

Neueste Meldungen

10.06.2018

Großes Kapellenfest (300 Jahre)

Am Sonntag, 10.06.2018 wird in Boxberg die 300 Jahr Feier der Kapelle gehalten. Das Fest beginnt mit einem Jubiläumsgottesdienst um 10.30 Uhr in der Kapelle. Anschließend wird „Rund um die Kapelle“ gefeiert.

Weiterlesen …

13.11.2015

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit schräg-kriminellen Shortstories

TV-Kommissar „Dirty Harry“ Overbeck (alias Roland Jankowski) bekannt aus der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“ und aus der Fernsehserie „Nicola“, liest am Freitag, den 13. November im Gemeindehaus in Boxberg ab 20.00 Uhr schräg-kriminelle Kurzgeschichten von Autor Peter Splitt.

Weiterlesen …

01.08.2015

Bolzplatz-Aktionstag

[[ hier geht´s zum Artikel ]]

Besucher Statistik
Online:
3
Besucher heute:
23
Besucher gesamt:
78.879
Zugriffe heute:
50
Zugriffe gesamt:
222.495
Besucher pro Tag: Ø
34
Zählung seit:
 06.01.2012
FirstResponder

Mit der finanziellen Unterstützung durch die Ortsgemeinde Boxberg konnte das Ersthelfer-System (First Responder) in Boxberg eingerichtet und ausgestattet werden.

First Responder sind Menschen, die freiwillig in ihrer Freizeit bereit sind, bei einem Notfall die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu überbrücken.

Der First Responder wird gleichzeitig mit dem Rettungsdienst, über die Leitstelle Trier (112) alarmiert und leitet innerhalb kürzester Zeit die ersten lebensentscheidenden Maßnahmen ein. Durch den im Ort lebenden First Responder haben wir alle, im Falle eines Falles, bessere Überlebenschancen.

Wir können uns glücklich schätzen, dass wir mit Herrn Christian Schneider, von Beruf Rettungsassistent, eine Personen gefunden haben, die das Amt des Ersthelfers ausführen wird.

tl_files/buxbrisch/galerie/jahrbuch/2015/FirstResponder/FirstResponder_ChristianSchneider.jpg

Der freiwillige Ersthelfer leistet diese verantwortungsvolle Aufgabe ehrenamtlich, neben seinen alltäglichen Arbeiten und Verpflichtungen. Daher können wir eine 100% Abdeckung nicht gewährleisten. Wir hoffen dennoch das dieses System im Notfall viele Betroffene unterstützt und viele Leben retten kann.

Selbstverständlich können Sie Herrn Schneider bei seiner Tätigkeit unterstützen und sich ebenfalls zum First Responder für unseren Ort ausbilden lassen. So wäre eine optimale gegenseitige Ergänzung, verbunden mit einer noch besseren Abdeckung gewährleistet.

Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Ortsbürgermeister Herrn Harald Fell. (Tel. 02692/931142)